zu gast am 9.6.10: Daniela Kinateder und Eleni Ampelakiotou

Zur Montage von “Teenage Response”

Mittwoch, 9.6.2010

17:00 Uhr

Raum 1104

Ein Film von Eleni Ampelakiotou

Eine now films morlock & ampelakiotou Produktion in Co-Produktion mit ZDF/3sat unterstützt mit Mitteln der Medienboard Berlin-Brandenburg.

HD, 16:9, 180 Minuten.

Achtung: Der Film wird in voller Länge gezeigt, im Anschluss findet ein Gespräch mit der Editorin und der Regisseurin statt.

SYNOPSIS In intimen Gesprächen erzählen junge Erwachsene im Alter zwischen 13 und 21 Jahren unkommentiert von ihren Körpern, persönlichen Erfahrungen und erotischen Begegnungen. Ob im Drogenrausch, bei Prügeleien, beim Tanzen, bei der Liebe – in all ihren Geschichten ist ihr Körper der Ort, den sie mit ihren Gedanken und Gefühlen durchstreifen, um zu erfahren, wo der Schmerz anfängt und wo er aufhört, und wo das »Ich« wohnt. Eine moderne Saga vom Begehren sich zu finden, zu behaupten und aufrecht zu gehen. Mit schwerelosen Bildern und traumwandlerischen Atmosphären, begleitet Teenage Response dreizehn Jugendliche in das Universum ihrer innersten Räume. Ein cineastischer, kunstvoller Dokumentarfilm – der trotz Schmerz, Wut, Traurigkeit und Gewalt, von der Liebe und dem Begehren erzählt. (zitiert aus dem Flyer zum Film)

Daniela Kinateder studierte an der NYFA (New York Film Academy) und an der HFF Potsdam-Babelsberg im Studiengang Montage, wo sie 2006 ihr Diplom machte. Ab 2007 Lehraufträge an der HFF, derzeit ist sie künstl.-wiss. Mitarbeiterin für Filmmontage (Experimentalfilm/Videokunst) an der Kunsthochschule für Medien in Köln.
Projekte (Auszug):

2008            Teenage Response – Dokumentarfilm

Panopticon LV I-I. Eine begehbare Oper in sechs Räumen – Ausstellung

Sonnensturz – Architektur des Expressionismus – Ausstellung

Raumapparate – Werkstatt zur Bauhausbühne

2007            7 More Minutes – Animationsfilm

Marathon – Animationsfilm

Die Strandräuber – Dokumentation zur Opern-Aufführung

2006            Film-Projektionen – Installation

2005            Stadt als Beute – Spielfilm

2004            Adil geht – Spielfilm

2003            Cranberry Sauce – Performance / Video, Streichquartett, Tonbandzuspielung

2002            Kontakt – Experimenteller Film

Blood On The Floor – Education-Projekt der Berliner Philharmoniker

2001            99-Euro-Films – Spielfilm

Eleni Ampelakiotou ist am 8.4.1959 in Athen geboren. 1964 Übersiedlung nach Deutschland. Studium der Germanistik und Philosophie an der Universität Heidelberg und FU Berlin. Regiestudium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb). Neben der Tätigkeit als Regisseurin und Produzentin von Now Films freie Drehbuchautorin, Scriptconsultant sowie Trainerin für Schauspieler.

2007-2009 Teenage Response. Drehbuch, Regie, Schnitt, Produzent

2004/2005 3 Grad kälter. Dramaturgie

1999-2001 Finnlandia. Drehbuch, Regie, Schnitt

1990 Das Fenster. Regie


Advertisements

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: