MONTAGEFORUM 26.6.2019 FILMUNIVERSITÄT BABELSBERG 17:00 UHR // KINO 1101

Weitermachen Sanssouci

Regie: Max Linz

Montage: Bernd Euscher und René Frölke

(D, 2019, 80min)

WEITERMACHEN_SANSSOUCI_STILL_5.jpg

Dem Institut für Kybernetik und Simulationsforschung droht die Schliessung – so das Ausgangsszenario dieser Satire über die Verwaltung des Universitätsbetriebs in eine turbokapitalistische Forschungsmaschinerie.

Max Linz komponiert seinen Film mit feinem Gespühr für Berliner Befindlichkeiten, städtische Kulissen, Bürodekor und akademische Kostüme. Und mit Lust an Überzeichnung der dekadenten Uni-Sprache, die ihre Reizwörter wie Köder in der Verhaltensforschung benutzt. Am Ende entwickelt sich der Film fast zu einem Musical – der Ohrwurm „Warum kann es hier nicht schön sein, warum werden wir nicht froh?“ könnte zu einer postkapitalistischen Revolutionshymne werden.

 

Bernd Euscher

Bernd Euscher (B.F.S.) ist seit 1987 verantwortlich für die Montage von Kinospielfilmen, Kinodokumentarfilmen und TV-Produktionen.

Er studierte u. a. Dokumentarfilmregie bei Krzysztof Kieślowski am Künstlerhaus Bethanien in Berlin. Nach Filmen in eigener Regie auf Super8 und 16mm Film, nach dem Studium der Musikwissenschaft und Erziehungswissenschaft, hier diplomiert, in Berlin und im Schneideraum „hängen geblieben“.

„Weitermachen Sanssouci“ ist ein besonderer Film in seiner Vita.

Filmografie

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: