MONTAGEFORUM 06.01.2021 FILMUNIVERSITÄT BABELSBERG 17:00 UHR // Online via Zoom

Jill Bilcock – Dancing the Invisible

(Australia, 2017, 78min, Documentary, English) >> Trailer

Regie Axel Grigor //
Montage Axel Grigor und Scott Walton

Jill Bilcock hat sich der Kreativität und dem Abenteuer verschrieben, sowohl in ihrem Leben als auch in ihrer Arbeit und das hat sie zu einer der gefragtesten Filmeditorinnen der Welt gemacht. Während Millionen von Menschen von ihrem Handwerk bewegt wurden, blieb sie relativ unbekannt. Axel Grigor zeichnet dokumentarisch nach, wie im Melbourne der 1960er Jahre eine engagierte und prononcierte Kunststudentin zu einer der bekanntesten Filmkünstlerinnen der Welt wurde. Mit einer Hintergrundgeschichte, die so bunt und überraschend ist wie Bilcocks Filme, und mit Kommentaren von Cate Blanchett, Baz Luhrmann, Shekhar Kapur, Phil Noyce und Fred Schepisi ist diese Dokumentation ein wunderbarer Einblick in die Kunst des Filmschnitts und den profunden Einfluss, den die Montage auf das Geschichtenerzählen hat.

Winner Audience Award – 2017 Adelaide International Film Festival
Winner Best Biography Doc – 2018 ATOM Awards
Winner Distinctive Work Prize – 2019 CHASS Awards
Nominee Best Feature Documentary – 2018 Australian Academy Awards

(Die Veranstaltung findet in deutscher und überwiegend enlischer Sprache statt //
The event will be held mostly in Enlish, partly in German)

Axel Grigor

Der schwedisch-australische Filmeditor ist Absolvent der Griffith University Queensland College of Art. Seine Arbeiten als Editor wurden vielfach ausgezeichnet und international auf Festivals gezeigt. (u.a. IDFA, Tribeca Film Fest). Er ist Mitglied der Australian Academy of Cinema and Television Arts (AACTA) und der Australian Screen Editors Guild (ASE) und lehrt derzeit im Master of Visual Arts an der Griffith University.

Filmographie (Auswahl)

Ella, 2016 (Melbourne Int. Festival)

Frackman, 2015 (Winner Balinala Indonesia, Byron Bay Film Festival, Australia, DOCNYC)

The Trouble With St Mary’s, 2011 (Brisbane Int. Film Festival)

My America, 2011 (Sydney Film Festival)

Donkey in Lahore, 2007/2009 (IDFA, Noor Film Festival USA)

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: